STONEMAN-GÄSTEBUCH

Gästebucheintrag machen

WeberPeter
Hallo Roland und Team mit dem Team Chillisport Widen den Stonemann Dolomiti in 3 Tagen mit dem E Bike gefahren. landschaftlich sehr schön. bei gutem trockenem Wetter ein super Erlebnis. mit dem E Bike für Trailsichere Schwindelfreie Biker ein Genuss. liebe Grüsse Peter
Thilo Kaudelka
Was für ein Urlaub.......erst eine Woche Dolomiten und dann noch eine Woche Schweiz. Neben Wanderungen standen auch noch die zwei Stoneman auf der "To-do-Liste" Der Stoneman Dolomiti war der Hammer......vielen Dank an Roland für die nützlichen Tips für unterwegs......super Wetter und eine einfach nur traumhafte Kulisse .......es hat riesig Spaß gemacht. Genau eine Woche später dann der Start für den Glaciara........wieder super Wetter, aber diese Runde hat mich echt an meine Grenze gebracht.......aber auch hier eine einfach nur traumhafte Gegend. Nächstes Jahr ist wohl der Taurista dran ........und dann scheinen ja auch noch eitere Stoneman in Planung zu sein, wenn man sich das Heftchen vom Dolomiti genauer betrachtet........ich kann es kaum erwarten.........macht weiter so. Ach und dann noch ein ganz dickes Lob an die Beschilderung. Obwohl das Navi immer dabei, habe ich es eigentlich nie gebraucht......hier habt ihr einen richtig guten Job gemacht. Viele sportliche Grüße aus Berlin, Thilo
Steffen Oswald
Stoneman Road am 21.08.2018. Den Atem raubend. Grandiose Landschaften und die sportliche Herausforderung in über 2000 m Höhe. Fantastisch. Vielen Dank Roland für diese Idee der Verbindung von körperlicher Anstrengung und Landschaftserlebnis. Wobei - am Passo di Sant´Antonio habe ich nur noch versucht, irgendwie – auch zu Fuß - da oben anzukommen. Da war das Erlebnis nicht so toll. Kurz vor der Passhöhe retteten mich ein kühles Bier bei Agriturismo Ai Lares und natürlich die Möglichkeit, meine Trinkflaschen aufzufüllen. Die Runde steigert sich in ihrer landschaftlichen Schönheit sowie im fahrerischen Anspruch über den Passo Falzarego über den Passo Giau bis hin zu den drei Zinnen. Als der Giro dort 1967 das erste Mal hochzog, ließen sich die Fahrer, überrascht von den steilen Rampen, von den Begleitfahrzeugen ziehen und von den Fans schieben. Das war echt der Hammer. Also Körner sparen bis dahin! Und die Pässe tre Croci und Sant’ Antoni waren immerhin 2018 Bestandteil der 15. Etappe des Giro. Ein unvergessliches Erlebnis. Wahnsinn. Vielen Dank Roland
Sabina
Ein richtig tolle, anspruchsvolle Strecke, die man auf jeden Fall mal gefahren sein sollte. Bemerkenswert war aber auch die tolle, ausführliche Beratung und Betreuung. Vielen Dank noch einmal dafür an dieser Stelle! Wir kommen gerne wieder!
Herbert
Hallo Roland, am 15.8.18 habe ich mein Startpaket für den Stoneman Dolomiti bei Dir abgeholt. Danke für die gute Erklärung der Strecke und den groben Zeitplan.... und das Selfie :-) Am 16.8.18 bin ich den Stoneman dann gefahren. Das Wetter hat top mitgespielt, allerdings hatte ich die ersten Stunden kalte Füße...was aber nicht tragisch war. Ich bin wie empfohlen um 6:00 gestartet und war um 18:00 dann am Ziel. Ein echt einmaliges Erlebnis und eine Herausforderung, besonders wenn man den Stoneman alleine fährt. Von der Leckfeldalm hoch zur Silianerhütte konnte ich auch nicht fahren und musste schieben, das war aber überhaupt kein Problem ! Das nächste Ziel wird wohl der Stoneman Miriquidi nächstes Jahr sein. Viele Grüße und mach weiter so.. Herbert
Angelika und Christian
Hallo Roland, wir sind letzten Sonntag den Stoneman Taurista gefahren. Es ist wirklich eine super Tour - schöne Anstiege, geniale Ausblicke und lässige Abfahrten. Dein Tip früh loszufahren war Goldwert. ;-) Danke nochmals für das Poster und das gemeinsame Foto bei der BikeNightFlachau. Liebe Grüße aus Oberösterreich von Angelika und Christian
Hagen
Ich habe am 18.07.18 Abends bei Roland mein Starterpaket abgeholt und die Einweisung für den Stoneman Gold erhalten. Da ich allein gefahren bin, hat er sich auch sehr viel Zeit genommen mir alles im Detail zu erklären. Seine Ausführungen waren perfekt und haben alles am nächsten Tag zu treffend wieder gespiegelt einschließlich seiner Angaben zu den Pausen. Danke - war eine tolle Erfahrung bei schönen Wetter und einer atemberaubenden Natur. (Tipp: wenn möglich aus Gründen der Sicherheit nicht Allein fahren, da es passieren kann kaum jemanden anzutreffen auf der Strecke) Danke nochmals- macht weiter so!
Mike
Wir sind von 19.7.-21.7. die Taurista gefahren, Startpunkt in Mandling - Übernachtungen auf der Oberhütte und der Jandlalm. Super abwechlungsreiche Runde - und perfekt ausgeschildert! Ein Lob an Roland und den Helfern!!! lg Mike
Thomas
Ich bin am Mittwoch, den 18.07. die "Gold-Runde" gefahren. Der nette Angestellte im Info-Point hat mich gebeten vorsichtig zu sein, wenn ich alleine den Stoneman an einem Tag bewältigen wollte. Leider habe ich nicht gecheckt, dass es sich dabei um Roland selbst handelte. Ich ärgere mich im Nachhinein, dass ich kein Foto mit Dir gemacht habe, Roland!
Günter
Servus Roland, nach Miriquidi in 2017 letzten Montag Gold beim Dolomiti. Ein phantastisches Erlebnis, dass noch immer bei uns nachwirkt. Vielen Dank für dieses tolle Projekt. War schön, dich auch mal kurz persönlich kennenzulernen! Taurista, wir kommen! Sportliche Grüße, Elke und Günter

Seiten